“ob” die Freundin es wirklich nicht gesehen hat?

Ferienzeit in Dubai heißt Strandzeit. Nirgends kann man seine Kinder besser und kostengünstiger stundenlang glücklich machen, als am öffentlichen Strand in Dubai. Gesagt getan, ich breche mit einer Freundin und insgesamt drei kichernden, weil glücklichen, Mädchen zum Strand auf.

Schnell ist das Pop-Up-Zelt zum Sonnenschutz aufgebaut (über das Abbauen schweige ich mich an dieser Stelle aus) und während die Mütter zufrieden auf ihren Strandstühlen ruhen, spielen die Kinder im Sand.

Dann kommt sie. Sie ist höchsten 20 und damit schon mal prinzipiell zu verabscheuen. Sie hat dazu aber auch noch eine nette Bikini-Figur, ultra-lange, schwarze, üppige Haare, einen nicht minder üppigen Vorbau und ein hübsches Gesicht. Eine ganz ansehnliche, aber eher normale Freundin hat sie auch dabei. Weiterlesen

Kann Frau machen, muss sie aber nicht

Vieles ist eine Frage der Sichtweise – zum Beispiel, dass Männer im Islam bis zu vier Frauen gleichzeitig heiraten dürfen. Kann man gut finden, muss man aber nicht.

Sehr gut findet es ein emiratisches Regierungsmitglied. Und der Mann hat gute Gründe für seine Meinung. Der Trend in den Emiraten geht nämlich zur Einfach-Ehe und das wirft ungeahnte Probleme auf: Die ganzen unverheirateten Frauen liegen dem Staat auf der Tasche, so das Regierungsmitglied. Weiterlesen

Elke, Marcel – ich brauche Euch!!

In den vergangenen Wochen war es recht ruhig hier im Wüstenblog, weil ich wenig zu berichten hatte. Dies lag vor allem an einer Sache: Ich habe fleißig an einem neuen Roman geschrieben. Nun ist er fertig und ich bin mal wieder stolz – allerdings auch ein wenig unsicher, denn das neue Buch ist ganz anders, als der Schwiegermutter-Roman oder als „Das goldene Ei“.

Und nun kommen Elke (Heidenreich) und Marcel (Reich-Ranicki) ins Spiel – oder besser gesagt, meine lieben Blogbesucher: Ich suche Testleser für das neue Buch, um ein Gefühl zu bekommen, wie es ankommt.

Also, wer hat Lust und Zeit, mein neues Buch (als Word- oder PDF-Dokument) vor dem Erscheinen zu lesen und mir seine Meinung offen, schonungslos und ehrlich mitzuteilen? Bei Interesse reicht eine kurze Email an: schwiegermutter_inklusive@yahoo.com.

Ich würde mich freuen, von Euch zu hören!!!!

Ach ja: Eine kleine Leseprobe gibt es hier!!

Achtung Update!! Ihr seid toll! Habe schon so viele Testleser-Anfragen bekommen, die natürlich alle das Buch umwendend zugeschickt kriegen, dass ich nun leider erst mal keine weiteren annehmen möchte – zuviel Köche verderben am Ende den Brei. Vielen Dank an alle, die sich gemeldet haben!!!

Der Schatten in meinem Baum

Frühstück im Garten. Die Temperaturen sind wunderbar, die Kinder haben Ferien. Das Leben ist schön. Ich trinke entspannt meinen Kaffee, als ich einen Schatten durch einen Baum huschen sehe. Einen großen Schatten.

„Das kann nicht sein“, denke ich mir und wende mich wieder meinem Kaffee zu.

Da wieder. Ein riesiger Schatten huscht durch den ebenfalls riesigen Baum, der neben dem Haus steht. Weiterlesen

Schulkinder aus Zucker

Aus der beliebten Reihe “Nur in Dubai” heute ein kleiner, nasser Eintrag zur Schulbildung meiner Kinder. Seit gestern Abend regnet es in Dubai. Besser gesagt, es schüttet sogar. Die Folgen sind immer die gleichen an den drei Regentagen im Jahr: Man überlegt, wo zum Teufel man nach dem letzten Regen den Regenschirm hingepackt hat, die Straßen sind überflutet und man blickt zitternd aufs Handy, ob die Schulen mal wieder wegen Regen geschlossen bleiben.

Weiterlesen

Schreibfaul…

…bin ich zur Zeit was den Blog angeht. Ein kleines Lebenszeichen gibt es heute aber trotzdem und zwar zur Abwechslung – und passend zur Schreibfaulheit – mal in Form eines Bildes, aufgenommen vor ein paar Wochen in Al Ain, einem der sieben Emirate der VAE.

Achtung! Fußgänger überqueren die Straße – auf arabisch:

SONY DSC

Einen guten Wochenstart!!

Jede Menge Anschluss unter dieser Nummer!

Ich wär gerne reich. Natürlich erst, wenn die Familie gesund und glücklich ist, der Weltfrieden hergestellt und es generell nichts Schlimmes mehr gibt auf dieser Welt, sonst wäre ich fürchterlich materialistisch, aber dann, ja dann wäre ich gerne reich.

Die Frage ist bloß, wie reich? So reich, dass ich mir keine Sorgen mehr machen muss, oder so reich wie ein Emirati, der sich am Wochenende bei einer Auktion eine neue Telefonnummer „ersteigert“ hat? Weiterlesen

Mach mal “aaaaaaaaaaaa”…

Meine Kinder sind fasziniert von Zähnen – von schlechten Zähnen. Sie können gar nicht genug davon bekommen, sich die fürchterlichsten Zahnkatastrophen im Internet anzusehen. Wer jemals „schlechte Zähne“ gegoogelt hat, weiß wovon ich spreche. Der ganz große Favorit meiner Kinder ist das Gebiss bei dem zwischen schwarzen und gelben Zahnüberresten ein paar Goldzähne funkeln. Weiterlesen

Ab auf die Insel!

Häuser, alte Babysachen, ungenutzte Fitnessgeräte, Möbel, Standmixer, die Malediven – all das kann man bei dubizzle.com, einer populären Internetverkaufsseite in den Emiraten, erstehen. Halt Stopp! Die Malediven? Ja, genau, die Malediven werden auf der Seite auch angeboten – für stolze 48 Millionen AED (rund 10 Mio. Euro). Weiterlesen